Buchvorstellung und Seelenverwandtschaft

Inhaltsverzeichnis dieser Seite:

  1. Buchinhalt – Mut zur Veränderung
  2. Seelenverwandtschaft
  3. Seelenverwandtschaft erkennen
  4. Zur Seelenverwandtschaft gehören Gegensätze und Gegnerschaft
  5. Seelenverwandt sein und Seelenfreunde
  6. Seelenverwandt? Intuition und besondere Ereignisse
  7. Seelenfreunde ziehen weniger am Karma-Band

Buchinhalt – Mut zur Veränderung

Diese Website ist der Astrologie gewidmet, die ich als beratender Berufsastrologe ausübe. Ähnlich der beratenden Astrologie will auch mein nachfolgend vorgestelltes Buch allen Interessenten ein psychologisch-spiritueller Helfer sein. Der Link am Ende des Kapitels führt direkt zur Buch-Homepage, aber ich möchte hier eine kleinen Vorgeschmack geben.
Weiter unten gehe ich dann noch auf das spannende Thema der Seelenverwandtschaft ein, welches das Buch im Kapitel über Dualseelen nur streift. Seelenverwandtschaft erkennen, seelenverwandt sein oder „nur“ Seelenfreunde, darum wird es gehen.

Cover des BuchesDer Titel des Buches „Auf Luzifers Flügel zur himmlischen Liebe“ verrät wenig über den Inhalt, der Untertitel „Ein psychologisch-spiritueller Wegbegleiter vom Sex über Liebe zur Christusliebe“ umso mehr: Es befasst sich mit der Entwicklung und Höherverwandlung der Sexualität bzw. sexuellen Energie bis zur höchsten Liebe.

Dieser Prozess ist ein Weg, den letztlich jeder Mensch gehen muss und auf dem sich eine ganze Reihe von Wachstumsprozessen und Aufgaben stellen. Selbsterkenntnis erweist sich als ein treuer Freund und Helfer.

Zu diesen Entwicklungsaufgaben gehört das Hängenbleiben am rein körperlichen Spaß, ebenso wie das genaue Gegenteil, das Verdrängen sexueller Wünsche. Letzteres liegt nicht zuletzt am destruktiven Einfluss der Kirche über viele Jahrhunderte. Weitere Entwicklungschancen gibt uns die emotionale Liebe mit ihren typischen Höhen und Tiefen sowie mangelnde Selbstliebe. Energiephänomene wie die aufsteigende Kundalini und die Suche nach der spirituellen Liebe in menschlichen Beziehungen fordern so manchem weitere, oft schmerzhafte Wachstumsprozesse ab.

Der gesamte Entwicklungsweg ist vor allem ein psychologischer und spiritueller. Das Buch nimmt daher diese beiden Perspektiven ein. In verständliche Worte und Bilder gepackt gelingt es m.E. nur dieser Kombination, einer wachsenden Seele wirklich gerecht zu werden. Das Buch baut Brücken zwischen psychologischen Tiefen und spirituellen Höhen. In vielen Kapiteln sind übrigens einzelne Träume und deren Deutung eingestreut, welche die Schwierigkeiten und Lösungen veranschaulichen.

Das Buch soll nicht nur ein ganzheitliches Verstehen fördern. Ich möchte den Leser auch berühren und zu einer Veränderung bewegen, z.B. mutiger sein Leben zu verändern. Es ist ein gut zu lesendes, aber inhaltlich kein harmloses, oberflächliches Buch.

*********************************************************************
Hier geht es zur Buch-Website, mit Leseproben und Rezensionen: www.martin-dierks.de
*********************************************************************

Nach oben

Seelenverwandtschaft

Wann sind zwei Menschen seelenverwandt, woran kann man Seelenverwandschaft erkennen? Ist es überhaupt wichtig, dass nahestehende Menschen eine Seelenverwandtschaft verbindet, müssen Freunde und Partner immer seelenverwandt sein? Verstehen sich Seelenverwandte automatisch gut und verbindet sie vielleicht sogar Liebe? Die Schwierigkeit bei all diesen Fragen besteht zum einen darin, dass das Wissen darum nicht beweisbar ist. Darüber hinaus herrscht oft Verwirrung zu den Begriffen.

Was ist denn überhaupt eine Seele? Sie ist der unsterbliche Teil von Ihnen, der sich bei der Geburt mit einem Körper bekleidet und diesen beim Tod wieder verlässt. Die Seele ist Ihr individuelles Wesen, mitsamt allen Gefühlen und Emotionen. Dies beantwortet zwar noch nicht die Frage nach Seelenverwandschaft, also ob und wann jemand seelenverwand ist. Sie haben jetzt aber zumindest eine grobe Vorstellung davon, dass Seelenverwandte eine innere, wesenhafte Ähnlichkeit teilen.

Seelenverwandtschaft erkennen

Das wichtigste Merkmal, woran Sie Seelenverwandtschaft erkennen können, liegt also auf der Hand: Seelenverwandte teilen ein ähnliches Wesen, einen ähnlichen Charakter. So wie sich nahe Verwandte häufig körperlich ähneln, ähneln sich Seelenverwandte geistig-seelisch. Klingt simpel, ist es aber nicht. An der Stelle sind nämlich zwei „Aber“ angebracht.

Zum einen, nicht jeder, der wie Sie z.B. die gleiche Leidenschaft für Musik teilt, ist allein deswegen schon ein Seelenverwandter. Die Wesensähnlichkeit gründet auf tieferen Wurzeln. Bei Seelenverwandten wäre das tiefere Bedürfnis hinter der musikalischen Leidenschaft ähnlich. Zum Beispiel, sich über die Musik kreativ auszudrücken und eigene Gefühle zu verarbeiten. Und daher könnte es ebenso gut anstelle der Musik durch Malerei oder Poesie geschehen.

Seelenverwandtschaft im Jenseits, vor der GeburtSeelenverwandtschaft erkennen: Alt und jung meditiert

Die für Seelenverwandtschaft typische Ähnlichkeit hat tiefere, spirituelle Wurzeln, die über das menschliche Leben hinausgehen. Ein Indiz für Seelenverwandte sind ungewöhnliche gemeinsame Interessen, z.B. Kinder, die mit bestimmten Erwachsenen meditieren.

Zur Seelenverwandtschaft gehören Gegensätze und Gegnerschaft

Das zweite „Aber“ zur Wesensähnlichkeit ist spannend: Seelenverwandtschaft kann durchaus auch Gegensätze beinhalten, nämlich Gegensätze zu einem gemeinsamen Grundthema. Der eine ist Sänger, der andere Komponist, aber beide hängen an der Musik, aus den gleichen Gründen. Der eine ist Politiker bei der CSU, der andere bei der SPD, aber beide sind Politiker, aus dem gleichen Grund. Beide wollen das Leben der Menschen verantwortlich gestalten, darin liegt die zentrale Gemeinsamkeit und Ähnlichkeit.

Gegensätze bergen immer Konfliktpotential. Daher können sich Seelenverwandte durchaus bekämpfen. Sie lieben sich als Menschen nicht automatisch. Das mag überraschen, aber selbst Feinde sind sich oft näher als der äußere Anschein vermutet. Andererseits vermute ich, dass enge Partner und Familienverwandte in aller Regel ebenfalls seelenverwandt sind. Ohne Seelenverwandtschaft würde einfach die Resonanz fehlen, der Klebstoff. Dualseelen verbindet die stärkste Seelenbeziehung, der stärkste Klebstoff.

Auren von Familienmitgliedern: seelenverwandt sein energetischZwei Samurai: Seelenverwandte als Gegner

Anders als auf dem linken Bild besitzen Seelenverwandte ähnliche, aber sicher keine identischen Auras. Seelenverwandt sein, d.h., ähnlich sein, nicht identisch. Konflikte sprechen eher für als gegen eine Seelenverwandtschaft, sofern sie auf Gemeinsamkeiten beruhen. Zwei Samurais mögen sich z.B. in einem früheren Leben bekämpfen, teilen aber beide das gleiche Leben als Samurais.

Nach oben

Seelenverwandt sein und Seelenfreunde

Worin besteht der Unterschied zwischen jemandem, der mit mir seelenverwandt ist und Seelenfreunden, zumal letztere häufig genau wie bei einer Seelenverwandtschaft ähnliche Wesensmerkmale teilen? Zwei Seelenverwandte verbindet ein festeres Band bzw. Karma, wobei ich Karma nicht nur negativ verstehe. Seelenfreunde hingegen weisen weniger starke Bindungen auf. Wie im realen Leben: Freunde gehen irgendwann wieder, aber „Blutsverwandte“ hat man immer, mit allen Konsequenzen.

Vieles in diesem Themenbereich lässt sich m.E. recht treffend in Analogie zur normalen, menschlichen Verwandtschaft und Freundschaft verstehen. So z.B. auch die Anzahl derer, mit denen wir seelenverwandt oder befreundet sein können. Freundschaften, also Seelenfreundschaften, kann jeder viele haben, aber richtig seelenverwandt ist man immer mit deutlich wenigeren. Eine Seelenfamilie ist begrenzt.

Seelenverwandt? Intuition und besondere Ereignisse

Wenn im Alltag nicht unbedingt spirituell veranlagte Menschen im Halbspaß von Seelenverwandtschaft sprechen und dass der beste Freund oder liebe Nachbar seelenverwandt mit einem selbst sei, handelt es sich in Wahrheit wohl nur um Seelenfreunde. Empathische oder intuitive Personen können den Unterschied spüren, Seelenfreundschaft hat nicht die gleiche Tiefe.

In besonderen Lebenssituationen zeigt sich der Unterschied oft, indem Seelenfreunde verschwinden und Seelenverwandte auftauchen. Es kann erfreulich oder unerfreulich sein, aber wer seelenverwandt ist, neigt m.E. in solchen Situationen häufiger dazu, die eigene Lebensbühne zu betreten. Was unerfreuliche Begegnungen mit Seelenverwandten angeht, so möchte ich auf die Geschichte von der „kleinen Seele“ von Gespräche-mit-Gott-Autor Neale Walsh verweisen. Da sagt Gott „Denke daran, ich habe dir immer nur Engel geschickt“.

Seelenfreunde ziehen weniger am Karma-Band

Das gesamte Thema rund um Seelenfreunde und Seelenverwandschaft ist keine exakte Wissenschaft. Zwei Dinge helfen beim Erkennen und Unterscheiden: Karma als universelles, sinnvolles Lebensgesetz zu verstehen und die eigene Intuition einzusetzen. Ein angemessenes Verständnis von Karma hilft Ihnen beim Verstehen, Ihre Intuition beim Erfühlen der Wahrheit.

Machen Sie Ihre eigenen Erfahrungen und hören Sie auf Ihre Intuition, wenn es um das Erkennen geht, wer mit Ihnen seelenverwandt ist oder „nur“ ein Seelenfreund. Vergessen Sie dabei vor allem Gut-Böse-Schemata, denn beide, Seelenverwandtschaft und Seelenfreunde können mit beidem einhergehen. Diese Erkenntnis gehört zum Karma-Konzept. Fragen Sie sich auch mal, ob es wirklich einen großen Unterschied für Ihre jetzige Situation macht, wer was ist …. Vielleicht verzetteln Sie sich in sekundäre Detailfragen …

Mein Gefühl sagt mir, es sind häufiger Seelenverwandte, die einem Lektionen erteilen oder von einem selbst erhalten. Wer nämlich seelenverwand mit einem ist, zieht meist am gleichen Karma-Band, das letztlich beide Seiten aufzulösen haben. Seelenfreunde ziehen und rütteln weniger stark, dazu haben Sie ja ihre eigenen Verwandten. Meditieren Sie doch mal über die Analogie der menschlichen Verwandten und Freunde. Sie finden bestimmt weitere Eingebungen und Erkenntnisse.

(Autor: Martin Dierks)

********************************************************************
Wenn Sie sich für Esoterik und Spiritualität interessieren, dann schauen Sie auf meine dafür eigens erstellte Website der-weg-nach-hause.de
Das sagt Wikipedia über Seelenverwandtschaft.
********************************************************************

Nach oben

Diese Seite datenschutzsicher weiterempfehlen:

Über mich:

Porträt Martin Dierks
Zur Selbstvorstellung von Astrologe Martin Dierks

Ich bringe es Ihnen bei:
Ausbildung Traumdeutung
Ausbildung psychologische Astrologie

Vorträge und Seminare für psych.-spirituelle Themen

Buchcover
Mein Buch über Sexualität und Liebe sowie Infos über Seelenverwandtschaft, seelenverwandt sein